Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH

Navigation
Leistungsstärkste Gasturbine der Welt

Leistungsstärkste Gasturbine der Welt

Balance of Plant (BoP) Piping für die Kraftwerke Irsching 4 und 5

Irsching / Oberbayern – Das Kraftwerk Irsching liefert Strom zur Deckung in Spitzenzeiten. 2006 wurde mit der Errichtung zweier hocheffizienter Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD) – den Kraftwerken Irsching 4 und Irsching 5 – begonnen.

340-Megawatt-Gasturbinenanlage

Das Kraftwerksprojekt Irsching 4 wird von E.ON Kraftwerke GmbH in Zusammenarbeit mit Siemens realisiert und erfolgt in zwei Phasen. In Phase I errichtete Siemens bis Ende 2007 eine 340-MW-Gasturbinenanlage mit einer neuen, äußerst leistungsstarken Gasturbine. Letztere wurde aufwändigen Testverfahren durch Siemens unterzogen, die im Sommer 2009 abgeschlossen werden konnten. In Phase II wird die Anlage um einen Abhitzedampfkessel und eine Dampfturbine zur GuD-Anlage erweitert und im April 2011 in Betrieb genommen. Besonders hervorzuheben ist der hohe Wirkungsgrad des neuen Kraftwerks von über 60%.

Probebetrieb seit September 2009

Im Frühjahr 2007 wurde Bilfinger VAM von Siemens AG mit Detail-Engineering, Vorfertigung, Lieferung, Montage und Dokumentation des gesamten BoP-Gewerks für das Kraftwerk Irsching 5 beauftragt. Die Anlage wurde im September 2009 mit einer Nettoleistung von 845 MW in Probebetrieb genommen und erreicht einen Wirkungsgrad von > 59%. Als bewährter Partner von Siemens erhielt Bilfinger VAM im Juli 2009 wiederum den Zuschlag für das gesamte BoP-Gewerk des Kraftwerks Irsching 4, Phase II.

Bilfinger VAM Leistungsumfang

Der Leistungsumfang enthielt Detail-Engineering, Vorfertigung, Lieferung, Montage und Dokumentation von 500 Tonnen Rohrleitungen. Bilfinger VAM setzte hier erstmalig im Bereich von GuD-Anlagen den neuen Werkstoff P92 ein, welcher höheren Temperaturen und Drücken als die bisher eingesetzten Werkstoffe standhält. Detail-Engineering und Vorfertigung konnten im Frühjahr 2010 abgeschlossen werden. Montagebeginn war im Mai 2010 und im Jänner 2011 wird die Übergabe an den Endkunden erfolgen.

BoP – Balance of Plant

Unter BoP (Balance of Plant) werden alle Rohrleitungssysteme eines Kraftwerks verstanden:

  • Dampf-/Kondensatsysteme
  • Kühlwasserleitungen
  • Hilfssysteme (Öl, Gas, Deionat, etc.)