Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH

Navigation
Millionenprojekt für Bilfinger VAM

Millionenprojekt für Bilfinger VAM

Bilfinger VAM Großauftrag abgeschlossen

Gent / Belgien - Bilfinger VAM erhielt im Frühjahr 2008 von Siemens AG Power Generation Energy Sector den Auftrag für Detailengineering, Vorfertigung, Lieferung und Montage der Niederdruck/Mitteldruck- und der Hochdruckverrohrung für das Dampfkraftwerk der Electrabel S.A. in Gent. Electrabel S.A. ist ein europäischer Energiedienstleister für Vertrieb, Handel und Erzeugung von Energie.

In einem Montagezeitraum von nur 8 Monaten wurden ca. 850 Tonnen Rohrleitungssysteme inkl. Armaturen und Stahlbau zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftragebers Siemens Energy und des Endkunden Electrabel S.A von unserer "kraftwerkserfahrenen" Montagecrew montiert. Die gesamten Montagestunden beliefen sich auf ca. 100.000 Stunden, welche durch Bilfinger VAM-Eigenpersonal und zum Teil durch Fremdpersonal geleistet wurden. Der Personalhöchststand war im Juli 2009 mit 180 Mann gegeben. Um diese hohe Personalanzahl auf der Baustelle zu organisieren, war unser Baustellenoverhead entsprechend gefordert.

Die auf Kraftwerksbaustellen im Allgemeinen und im Besonderen in Belgien sehr hohen Sicherheitsanforderungen stellten für unser gesamtes Personal vor Ort eine große Herausforderung dar. Durch die Einhaltung dieser Sicherheitsstandards konnte Bilfinger VAM die Baustelle unfallfrei beenden.

Technische Details

Zur Verarbeitung gelangten die unterschiedlichsten Werkstoffe. Zum Einsatz kamen unter anderem P91 und WB36, 13 CrMo44, 10CroMo9-10, 16Mo3, P235GH, rostfreie Materialien wie 1.4539 und 1.4571 sowie GFK. Besonders die Spezialwerkstoffe P91 und WB36 erforderten ein entsprechendes Know-how bei der Verarbeitung sowie einen erhöhten Prüfaufwand.

Die montierten Rohrleitungen hatten Abmessungen von Durchmesser 6 bis 1600 mm und Wandstärken von 1,5 bis 33,0 mm. Die verarbeiteten Hochdruckformstücke weisen Wandstärken bis zu 84 mm auf. Aufgrund der speziellen Verfahrensweise eines Dampfkraftwerkes waren Montagen der Rohrleitungen beispielsweise für die heiße Zwischenüberhitzung im Kesselbereich bis zu einer Höhe von 46 Metern erforderlich, wobei der Kessel eine Gesamthöhe von ca. 90 Metern erreicht. Dieser Umstand erforderte von unserer Montagecrew eine entsprechende Abstimmung z.B. mit dem Gerüstbauer und anderen Unterlieferanten. Das Bilfinger VAM Projekt Dampfkraftwerk in Gent / Belgien ist bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen und konnte Ende 2010 erfolgreich in Betrieb genommen werden. Mit diesem Großauftrag wurde ein weiterer Baustein in der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Bilfinger VAM und Siemens Energy gesetzt.