Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH

Navigation
Referenzen Pipelines

Referenzen Pipelines

Place for the big image

Commerzbank Arena

Deutschland

Bilfinger Berger betreibt...
Place for the small images

HDL 100 Puchkirchen – Haidach / Österreich

HDL 100 Puchkirchen – Haidach / Österreich Zum Referenzprojekt
HDL 100 Puchkirchen – Haidach

Auftraggeber:   OÖ Ferngas Netz GmbH

 

ARGE Oberösterreich: Bilfinger VAM / Kremsmüller

 

Leistungsumfang:

▪Durchführung der Rohrbau-Arbeiten

▪34,3 km DN 800 PN 100

▪Wandstärke:   813 x 12,5 mm

▪Werkstoff:  L 485 MB

▪2 Molchstationen DN 800

▪2 Abzweigstationen DN 800

 

Projektlaufzeit: April 2013 – Oktober 2013

HDL 100 Puchkirchen – Haidach

Auftraggeber:   OÖ Ferngas Netz GmbH

 

ARGE Oberösterreich: Bilfinger VAM / Kremsmüller

 

Leistungsumfang:

▪Durchführung der Rohrbau-Arbeiten

▪34,3 km DN 800 PN 100

▪Wandstärke:   813 x 12,5 mm

▪Werkstoff:  L 485 MB

▪2 Molchstationen DN 800

▪2 Abzweigstationen DN 800

 

Projektlaufzeit: April 2013 – Oktober 2013

HDL 100 Puchkirchen – Haidach

Auftraggeber:   OÖ Ferngas Netz GmbH

 

ARGE Oberösterreich: Bilfinger VAM / Kremsmüller

 

Leistungsumfang:

▪Durchführung der Rohrbau-Arbeiten

▪34,3 km DN 800 PN 100

▪Wandstärke:   813 x 12,5 mm

▪Werkstoff:  L 485 MB

▪2 Molchstationen DN 800

▪2 Abzweigstationen DN 800

 

Projektlaufzeit: April 2013 – Oktober 2013

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“ Zum Referenzprojekt
Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Leistungsumfang:
Verlege- und Rohrbauarbeiten
- Gasanbindungsleitung
- 2 Molchschleusen

Länge: 14,2 km
Dimension: DN 600
Wandstärke: 11,2 mm bzw. 14,2 mm
Material: L485 MB

Auftraggeber: RWE Service GmbH
ARGE: Anton Meyer GmbH & Co KG / Bilfinger VAM
Projektlaufzeit: Juli 2011 – November 2011

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Leistungsumfang:
Verlege- und Rohrbauarbeiten 
- Gasanbindungsleitung 
- 2 Molchschleusen 

Länge: 14,2 km 
Dimension: DN 600 
Wandstärke: 11,2 mm bzw. 14,2 mm 
Material: L485 MB

Auftraggeber: RWE Service GmbH 
ARGE: Anton Meyer GmbH & Co KG / Bilfinger VAM 
Projektlaufzeit: Juli 2011 – November 2011

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Leistungsumfang:
Verlege- und Rohrbauarbeiten 
- Gasanbindungsleitung 
- 2 Molchschleusen 

Länge: 14,2 km 
Dimension: DN 600 
Wandstärke: 11,2 mm bzw. 14,2 mm 
Material: L485 MB

Auftraggeber: RWE Service GmbH 
ARGE: Anton Meyer GmbH & Co KG / Bilfinger VAM 
Projektlaufzeit: Juli 2011 – November 2011

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Leistungsumfang:
Verlege- und Rohrbauarbeiten 
- Gasanbindungsleitung 
- 2 Molchschleusen 

Länge: 14,2 km 
Dimension: DN 600 
Wandstärke: 11,2 mm bzw. 14,2 mm 
Material: L485 MB

Auftraggeber: RWE Service GmbH 
ARGE: Anton Meyer GmbH & Co KG / Bilfinger VAM 
Projektlaufzeit: Juli 2011 – November 2011

Gasanbindungsleitung „ONTRAS“

Leistungsumfang:
Verlege- und Rohrbauarbeiten 
- Gasanbindungsleitung 
- 2 Molchschleusen 

Länge: 14,2 km 
Dimension: DN 600 
Wandstärke: 11,2 mm bzw. 14,2 mm 
Material: L485 MB

Auftraggeber: RWE Service GmbH 
ARGE: Anton Meyer GmbH & Co KG / Bilfinger VAM 
Projektlaufzeit: Juli 2011 – November 2011

Projekt „7 Fields - RAG“

Projekt „7 Fields - RAG“ Zum Referenzprojekt
Projekt „7 Fields - RAG“

Leistungsumfang ARGE Streicher - Bilfinger VAM:
- Verlegung der Rohrleitungen für folgende Bauabschnitte
BA 1: Auerbach – Nussdorf 19 km DN 600 / 24
BA 2: Auerbach – Zagling 27 km DN 600 / 24“
BA 3: Auerbach – Haiming 25 km DN 900 / 36“

Werkstoff: L 480 MB
Auftraggeber: Max Streicher GmbH & Co KG
Projektlaufzeit: April 2009 – September 2010

Erdgashochdruckleitung „Pyhrn“ Abschnitt B

Erdgashochdruckleitung „Pyhrn“ Abschnitt B Zum Referenzprojekt
Erdgashochdruckleitung „Pyhrn“ Abschnitt B

Leistungsumfang
- Ausführung des 9 km Abschnittes Klaus – St. Pankraz

Gesamtlänge: DN 400 / PN 70
Leitungsführung mit schwierigsten Bergstrecken, einer rund 4 km langen Seeverlegung durch den Klauser Stausee sowie zwei Flussquerungen (Steyr, Teichl), die in Dükerbauweise ausgeführt wurden.

Werkstoff: STE 360.7
Länge Landleitung: 5.333 m
Länge Seeleitung: 3.733 m
Auftraggeber: Oberösterreichische Ferngas AG
Bauzeit: Herbst 1997